07.03.2018 Reservierungszusage für Planungsgemeinschaft „E.Z.A 4.0“ im Kirchheimer Steingauquartier

Die Planungsgemeinschaft plant die Errichtung eines Mehrfamilienhaues für ca. 8 Wohnungen im Baufeld 4. Dabei steht E.Z.A nicht nur für das ehemalige Supermarktgelände sondern gleichzeitig für „Energetisch.Zusammen.Aktiv“ und beschreibt somit die Kernthemen der privaten Baugemeinschaft. Der Schwerpunkt liegt auf einem energieoptimierten Gebäude, in dem Menschen in den unterschiedlichsten Lebenssituationen zusammen wohnen. In das vorwiegend eigengenutzte Mehrfamilienhaus wird darüber hinaus eine sozial geförderte Mietwohnung integriert. Außerdem möchte die Gruppe mit verschiedenen Aktionen und Ideen das Gemeinschaftsleben im Baufeld 4 aktivieren und dabei u.a. den Gemeinschaftsraum des Ankernutzers bespielen.

07.03.2018 Reservierungszusage für Planungsgemeinschaft „MiZ“ im Kirchheimer Steingauquartier

Die Planungsgemeinschaft „MiZ“ steht für „Mieten im Zentrum“ und beabsichtigt im Baufeld 2 die Errichtung eines 10-Familienhauses, ausschließlich bestehend aus Mietwohnungen. Die Gruppe hat erkannt, dass insbesondere Haushalte, die knapp oberhalb der Grenze zur Berechtigung auf Sozialwohnungen liegen, es auf dem Wohnungsmarkt schwer haben und richten sich deshalb bewusst an diese Zielgruppe. Dies wird dadurch unterstützt, dass sich die Planungsgemeinschaft dazu verpflichtet hat, auf einen bestimmten Zeitraum die Wohnungen 10% unterhalb der ortsüblichen Miete zu vermieten. Weiterhin wird ein energetisch optimiertes Gebäude im KfW 40-Standard angestrebt.

07.03.2018 Reservierungszusage für Planungsgemeinschaft „WerkStadt“ im Kirchheimer Steingauquartier

Im Baufeld 2 hat die Planungsgemeinschaft „WerkStadt“ eine Reservierungszusage für den Bau eines Mehrfamilienhauses mit 7-8 Wohnungen und einer Gewerbeeinheit erhalten. Wie im Namen bereits erkennbar, soll hier gemeinsames „Werken“ einerseits das aktive Zusammenleben der Hausgemeinschaft fördern, andererseits soll sich die im Erdgeschoß geplante Werkstatt aber auch mit verschiedenen Angeboten in das Quartier öffnen. Der soziale Zusammenhalt ist das prägende Thema der Gruppe, was sich nicht zuletzt durch die Integration von 1-2 geförderten Sozialmietwohnungen darstellt, von denen eine durch die Diakonie realisiert wird und für Alleinerziehende vorbehalten sein soll. Ein weiterer Fokus ist die Absicht, nachwachsende und nachhaltige Materialien für die Konstruktion des Gebäudes und die Fassade zu verwenden.

07.03.2018 Reservierungszusage für das Projekt „Servicewohnen Steingau“

Gemeinsam mit der P&H Projektmanagement GmbH freuen wir uns über eine Reservierungszusage unserer Grundstücksbewerbung für das Projekt „Servicewohnen Steingau“ im Baufeld 7 des neu entstehenden Steingauquartiers. In dem Konzeptvergabeverfahren der Stadt Kirchheim konnte das Mehrgenerationenprojekt durch seinen Schwerpunkt auf gemeinschaftliches Wohnen in Kombination mit optionalem Unterstützungsangebot für ältere Menschen punkten. Eingebunden in ein lebendiges und urbanes Quartier entstehen in dem Projekt 11 barrierefreie Wohnungen unterschiedlichster Größe sowie Gemeinschafts- und Hobbyräume im Erdgeschoß.

07.02.2018 Aufstellungsbeschluss für vorhabenbezogenen Bebauungsplan „In der Au“

Nach einer erfolgreichen Vorstellung des Projektes im Gestaltungsbeirat der Stadt Kirchheim unter Teck hat der Gemeinderat nun in seiner Februarsitzung einstimmig die Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplanes für die Nachnutzung des TCK-Geländes südlich des Mühlkanals an der Arnulfstraße beschlossen. Auf Basis unserer Planung soll dort eine anspruchsvolle Bebauung aus zwei Wohn- sowie einem Bürogebäude entstehen. Wir freuen uns, dass das Projekt damit nach langjähriger Entwicklungsarbeit nun endlich konkrete Formen annimmt. Gleichzeitig ist damit die planerische und wirtschaftliche Voraussetzung für eine Erneuerung des Tennisclubs auf den Flächen nördlich des Mühlkanals geschaffen.

17.11.2017 Verkaufsstart Mehrfamilienhaus in Plochingen

In ruhiger Lage in einem gewachsenen Einfamilienhauswohngebiet in Plochingen entsteht ein kleines Mehrfamilienhaus mit 6 Wohneinheiten. Durch die Hanglage am Südhang ergeben sich schöne Ausblicke ins Neckartal. Das mittlere Geschoß auf Eingangsebene wird komplett barrierefrei ausgebildet. Die beiden übrigen Geschoße werden jeweils über nur eine Treppe nach oben oder unten erreicht. Die Vermarkung erfolgt über die lpundh projektentwicklung gmbh. Bei Interesse sprechen Sie bitte Herrn Till Heller oder Frau Katja Pörtner über Telefon 07021 93484-0 oder per Mail amselweg@lpundh.de an.
Steingau Baufeld 1

04.10.2017 Gemeinderat vergibt Optionszusagen Ankernutzer Steingauquartier

Der Gemeinderat der Stadt Kirchheim/Teck vergibt die ersten Ankernutzoptionen. lpundh architekten freuen sich zusammen mit Wohnbau Birkenmaier über zwei Optionen: Im Baufeld 1 angrenzend an das Marktkauf-Areal im Norden entsteht ein gemischt genutztes Wohn- und Geschäftshaus. Im Erdgeschoß wird ein Biosupermarkt einziehen, außerdem befindet sich dort die Heizzentrale mit dem Blockheizkraftwerk für das gesamte Gebiet. In den Obergeschoßen befinden sich Büroflächen sowie zeitgemäße urbane Wohnungen. Das Baufeld 4 im südlichen Bereich des Areals ist eine klassische Ankernutzung, bei der zwei Wohngebäude zusammen mit einer Tiefgarage mit ca. 90 Plätzen geplant werden. In einem Wohngebäude werden preisgünstige Mietwohnungen angeboten, die nach dem Landeswohnraumförderprogramm errichtet werden sollen.
Mehrfamilienhaus Geislingen

16.09.2017 Innenstadtnahe Eigentumswohnungen in Geislingen/Steige

Im Geislinger Teilort Altenstadt enstehen als Nachverdichtung eines innenstadtnahen Gebiets 27 hochwertige Eigentumswohnungen. Alle Wohnungen erhalten einen Tiefgaragenplatz unter dem Gebäude. Das Gebäude bildet als mehrfach abknickendes längliches Gebäude einen geschützten Innenhof nach Osten aus, der die Begegnung der Bewohner erleichtern soll. Der Bauantrag wurde soeben eingereicht, der Verkaufsstart beginnt in Kürze.
Baugemeinschaften Steingauquartier

01.06.2017 Baugemeinschaften im Steingauareal in Kirchheim/Teck

Im Mai 2017 erfolgte mit dem Vermarktungsauftakt in der Stadthalle der offizielle Start zur Vergabe der Grundstücke im Steingauquartier. Im Anschluss an die Vergabe der Ankernutzergrundstücke erfolgt die Vergabe der Einzelgrundstücke. Wir sind bei diesem Prozess dabei und entwickeln Baugemeinschaftsprojekte jeglicher Art. Dabei profitieren wir von unseren zahlreichen geplanten und realisierten Baugemeinschaftsprojekten in Tübingen, Esslingen und Stuttgart. Wir sind bei der Stadthausbörse am 01.06.2017 in der Alleenschule mit unserem Stand vertreten und beraten Sie zu allen Themen rund um Baugemeinschaften. Sprechen Sie uns an!
Südfassade EFH Kayh

10.05.2017 Fertigstellung Einfamilienhaus in Herrenberg Kayh

Das private Einfamilienhaus mit großzügiger Einliegerwohnung entstand in wunderschöner Südhanglage unterhalb des Grafenbergs am Schönbuchrand. Auf dem topographisch anspruchsvollen Grundstück waren sowohl das architektonische Spiel mit der ortsbestimmenden Aussicht auf den unterschiedlichen Ebenen als auch die direkte wohnräumliche Einbeziehung der großen Westterrasse in die Grundrissstruktur des Hauptgeschosses sowie die Ausbildung eines sonennengeschützten Nordwohnhofes auf der Bergseite die wichtigsten entwurfsbestimmenden Parameter. Der archaische Baukörper des Haupthauses verschneidet sich hierzu mit einem in den Hang geschobenen Garagen- und Neberaumgebäude. Die hellen mineralischen Putzflächen des Satteldachhauses treten in einen graphischen Dialog zu den anthrazitfarbenen Faserzementplatten des Flachdachbaukörpers.

20.04.2017 Gründung Baugemeinschaft Baufeld C3 Grüne Höfe Esslingen

Im letzten Hof der Grünen Höfe wird die Baugemeinschaft vecino gegründet. Diese besteht aus 12 Wohnungen, die alle von Eigennutzern bewohnt werden. Wie schon bei anderen Baugemeinschaftsprojekten in den Grünen Höfen ist der hohe Standard der Ausstattung ein besonderes Merkmal. Die Wohnungen sind ost-west-orientiert und haben zwei Balkone. Die Wohnungen profitieren von einer innenstadtnahen Lage und einer hochwertigen Innenhofgestaltung. Die Fertigstellung ist für den Herbst 2018 geplant.

12.04.2017 Spatenstich Gewerbe- und Verwaltungsgebäude in Leonberg

Als erster Betrieb im neu erschlossenen Gewerbegebiet LeoWest hat mit dem Spatenstich die Rohrleitungs- und Erdwärmefirma Dietrich GmbH aus Weilheim/Teck die Bauarbeiten begonnen. Der Spatenstich erfolgte im Beisein von Leonbergs Oberbürgermeister Bernhard Schuler. Auf einer Fläche von 3.000 qm wird von lpundh architekten der neuen Hauptsitz für den Geschäftsbereich Industrielle Gebäudetechnik errichtet.

31.03.2017 Fertigstellung 1. Bauabschnitt Weilstraße in Esslingen

Der erste von vier Bauabschnitten für den Umbau und die Aufstockung vorhandener Mietwohnungen in Esslingen an der Weilstraße ist abgeschlossen. Dadurch entstanden vier neue Dachgeschoßwohnungen mit einer großen Südterrasse. Das Treppenhaus wurde barrierefrei umgestaltet und alle Wohnungen sind nun mit dem Aufzug erreichbar. Die komplette Außenhülle wurde energetische saniert. Alle Arbeiten wurden im bewohnten Zustand durchgeführt.

30.03.2017 Spatenstich Baugemeinschaft Stadtleben in Tübingen

Das Gebäude befindet sich im Areal des ehemaligen Güterbahnhofs in Tübingen. Dies ist das letzte große Konversionsgelände Tübingens mit einer sehr innenstadtnahen Lage. In einem gemischt genutzten und verdichteten Quartier entstehen mehrgeschossige Wohnungsbauten, oft mit einem Gewerbe im Erdgeschoß. In unserem Gebäude entstehen 11 grundsrissoptimierte Wohnungen. Darüber hinaus wird im Erdgeschoß die Familienbildungsstätte mit Seminarräumen einziehen. Der Fertigstellungstermin ist für Herbst 2018 geplant.

31.10.2016 Fertigstellung Mehrfamilienhaus in Esslingen

Als letzter Baustein im Baufeld A in den Grünen Höfen in der Pliensauvorstadt wird das Mehrfamilienhaus Baufeld A5 mit 10 Wohneinheiten fertiggestellt. Die Wohnungen bieten alle eine Süd- oder Westausrichtung mit großzügigen vorgelagerten Balkonen. Die Umsetzung erfolgte wieder wie bei anderen Projekten in diesem Gebiet im Baugemeinschaftsmodell. Dies ermöglicht den Bauherren eine individuelle hochwertige Ausgestaltung der Wohnungen zu moderaten Preisen.

14.09.2016 Wettbewerbsgewinn "Haus Stöckhof" Warmbronn

Bei der Mehrfachbeauftragung der Stadt Leonberg für ein öffentliches Gebäude mit mehreren unterschiedlichen sozialen Einrichtungen werden lpundh architekten mit dem ersten Preis ausgezeichnet. Integriert in einen sehr indifferenten städtebaulichen Kontext im Zentrum von Leonberg Warmbronn beherbergt das "Haus Stöckhof" in Zukunft mehrere Generationen unter einem Dach: so finden die Sozialstation Leonberg, eine Kindertagespflegeeinrichtung, eine Demenzwohngruppe, zwei Jugendwohngruppen sowie zwei Einzelappartements für Jugendliche ihren Platz im neuen Gebäude. Der Entwurf ist als kommunikatives Gemeinschaftshaus konzipiert, das durch die Themen der Begegnung und des Miteinanders entscheidend geprägt wird. Es wird ein Dialog im Spannungsfeld zwischen Gemeinschaft und Individualität aufgebaut. Darüber hinaus belebt das Gebäude den Ort und verleiht ihm eine neue Identität.

24.06.2016 Zweiter Preis beim Wettbewerb Güterbahnhof Kirchheim/Teck

Bei der Mehrfachbeauftragung unter 7 namhaften Architekturbüros erreichen lpundh architekten mit großem Abstand zu den Mitbewerbern einen zweiten Platz. Für das momentan brach liegende Gelände des Güterbahnhofs wird ein Mix aus verschiedenen Wohnformen für die ständig wachsende Nachfrage nach innerstädtischem Wohnraum angeboten. Der Entwurf ist gekennzeichnet von einer klaren Zonierung und einer sinnvollen Aufteilung der Baufelder für verschiedene Bauträger. Laut der Stadtverwaltung soll mit den Erschließungsmaßnahmen bereits im nächsten Jahr begonnen werden.

05.04.2016 Zuschlag für Ankernutzung im Stuttgarter Olga-Areal

lpundh architekten erhalten den Zuschlag für die Ankernutzung im Baufeld 2, eines aus sechs unterschiedlichen Baugemeinschaftsprojekten zusammengesetzten Wohnhofes im Stuttgarter Westen. Auf dem Gelände des ehemaligen Olgäle-Krankenhauses entstehen vier städtische Wohnhöfe, einer davon als bisher größtes zusammenhängendes Baugemeinschaftsensemble Stuttgarts. Gemeinsam mit dem Tübinger Projektsteuerer-Team Gauggel/Gütschow plant und baut lpundh architekten die zweigeschossige Tiefgarage des Wohnhofs als eigene Baugemeinschaft und koordiniert die Schnittstellen zwischen den einzelnen Hochbauprojekten.

09.11.2015 Baugemeinschaft im Güterbahnhofsareal Tübingen

Die von lpundh architekten entwickelte Baugemeinschaft „Stadtleben“ erhält eine Optionszusage für ein Wohn- und Geschäftshaus mit 12 Einheiten in der Eisenbahnstraße in Tübingen. Im gemischt genutzten Quartier entstehen in dem Eckgebäude gut belichtete und kostengünstige Wohnungen, im Erdgeschoss wird die Familienbildungsstätte Tübingen einziehen.

01.10.2015 Baubeginn Sanierung Theodor-Heuss-Gymnasium Heilbronn

Das 1958 vom Stuttgarter Architekten und Corbusier-Schüler Peter Salzbrenner errichtete Gebäude steht unter Denkmalschutz und wird in den nächsten Jahren einer umfassenden Sanierung unterzogen. Hierzu gehören im Wesentlichen die Bereiche Dachsanierung, Brandschutz und Fassadensanierung. Die Herausforderung bei dieser Aufgabe ist es, heutige energetische Anforderungen mit den gestalterischen Absichten der Architektur der Fünfziger Jahre zu vereinbaren, ohne deren Wirkung nachhaltig zu verändern.

26.06.2015 Wettbewerbsgewinn Kirchheim Dettinger Straße

Beim städtebaulichen Wettbewerb für das Konversionsareal entlang der Dettinger Straße in Kirchheim/Teck werden lpundh architekten mit dem 1. Preis ausgezeichnet. Auszug aus dem Juryprotokoll: “Den Entwurfsverfassern ist es gelungen, ein sowohl robustes als auch prägnantes und gestalterisch anspruchsvolles Konzept zu erarbeiten, welches bzgl. Art, Qualität und Maß der Nutzung vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten für die Einzelarchitekturen in einem klaren städtebaulichen Rahmen bietet.“

26.06.2015 Spatenstich für Mehrfamilienhaus in Esslingen

Als letzter Baustein des Hofs A in den Grünen Höfen wird von lpundh architekten ein weiteres Mehrfamilienhaus mit der Baugemeinschaft „Südwind“ erbaut. Von den 10 Wohneinheiten sind bereits 8 belegt, die Fertigstellung ist für Herbst 2016 geplant.